Startseite
Über mich
Was soll ich Kochen ?
Rezepte
Hartz 4 & Co
Tipps & Tricks
Knigge
Mansoor´s Forum
Mansoor´s Chat
Aktuelle Fotos
Gästebuch
Interessante Links
Impressum


Was soll ich bloß Morgen für die Familie / Gäste oder für besondere Anlässe kochen. Wenn Sie gar nicht mehr weiter wissen, haben Sie die Möglichkeit per E-Mail oder im Forum mir eine Nachricht zu hinter lassen um schnell Abhilfe zu schaffen.

Hier ein paar anregende Tipps für die ganze Woche:  



Paella Herkunft: Spanien

Zubereitungsdauer: 45 Minuten Zutaten für 2 Personen120 g Langkornreis 60 g Hühnerfleisch 60 g Schweinefleisch (z.B. Schulter) 60 g Schinken 60 g Garnelen, gekocht und geschält 60 g ausgelöste Miesmuscheln120 g Fischfilet1 Zwiebel 3 Knoblauchzehen1/2 roter Paprika1/4 l Hühnersuppe1 TL Safran Pfeffer, Salz, Olivenöl

Zubereitung: von Paella

In einer großen Pfanne Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Reis anschwitzen. Mit der Hühnersuppe aufgießen und den Safran dazugeben. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, den Paprika und den Schinken in Würfel schneiden und zum Reis geben. Alles bei geringer Hitze ca. 20 Minuten zugedeckt dünsten. Das Fischfilet in Stücke schneiden und gemeinsam mit den Garnelen und den Muscheln beigeben. Noch ca. 5 Minuten weiterdünsten.




Spinatstrudel Zubereitungsdauer: 40 Minuten Zutaten für 4 Personen

1 Pkg. TK-Strudelteig, aufgetaut500 g Blattspinat1 Zwiebel100 g Geselchtes200 g Schafkäse Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung von Spinatstrudel:

Verwendet man frischen Blattspinat diesen als erstes blanchieren (kurz mit heißem Wasser überbrühen). Zwiebel schneiden, in etwas Öl anschwitzen, das geschnittene Geselchte dazugeben und kurz braten. Den Spinat (bei TK-Ware auch etwas Wasser) beigeben, würzen und zugedeckt dünsten. Bei frischem Blattspinat genügen einige Minuten, bei tiefgekühltem natürlich länger. Die Masse überkühlen lassen, dann auf den ausgerollten Strudelteig geben. In die Mitte des Teiges die Schafskäsewürfel legen, den Teig einrollen und mit Backpapier auf ein Blech legen. Im vorgeheizten Rohr bei 220°C 20 Minuten goldbraun backen.



Spaghetti mit Rucola Zubereitungsdauer: 15 Minuten

Zutaten für 3 Personen 500 g Spaghetti125 g Cocktailtomaten125 g Rucola Salz, Olivenöl

Zubereitung von Spaghetti mit Rucola

Spaghetti in Salzwasser al dente kochen, abseihen. Im Kochtopf etwas Olivenöl erhitzen, die halbierten Tomaten kurz anbraten und den Topf vom Feuer nehmen. Den Rucola und die Spaghetti dazugeben und gut durchmischen.

Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.



Tunesische Gemüsesuppe mit Nudeln

Herkunft: Tunesien

Zubereitungsdauer: 55 Minuten Zutaten für 3 Personen10 dag Suppennudeln 50 g Kichererbsen (über Nacht eingeweicht)1 Karotte100 g TK-Blattspinat1 EL Tomatenmark1/2 TL Harissa (Paste aus Chilischoten, Knoblauch und Salz)Zubereitung von Tunesische Gemüsesuppe mit Nudeln

Karotte in Scheiben schneiden und mit den Kichererbsen und dem Spinat in Öl in einem Schnellkochtopf anschwitzen. Das Tomatenmark und das Harissa in einem 1/4 l Wasser verrühren, in den Topf geben. 1/2 l Wasser dazu Gießen, den Deckel vom Schnellkochtopf aufsetzen und 30 Minuten dünsten. Nudeln beigeben, und weitere 5 Minuten kochen.

Hat man keinen Schnellkochtopf dann mindestens 2 Stunden Köcheln lassen.




Lachsfilet mit Weißweinsauce

Zubereitungsdauer: 20 Minuten

Zutaten für 2 Personen 2 Lachsfilets1 Zitrone1 kleine Zwiebel1 Nuss großes Stück Butter2 EL Mehl1/8 l Weißwein1/8 l SchlagobersSalz, Pfeffer1 Msp. Cayennepfeffer Öl

Zubereitung von Lachsfilet mit Weißweinsauce

Lachsfilet salzen, pfeffern und mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln. Öl erhitzen und den Lachs auf jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Lachs aus der Pfanne nehmen und warm stellen. In der Pfanne die Butter zerlassen, Zwiebel anschwitzen und mit Mehl stauben. Mit dem Wein und dem Schlagobers ablöschen und einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Saft einer halben Zitrone und Cayennepfeffer würzen.

Dazu Grüne-Bandnudeln




Spareribs Herkunft: Amerika

Zubereitungsdauer: 140 MinutenZutaten für 3 Personen1,5 kg Schweinsrippe3 EL Gemüsesalz2 EL Paprikapulver1 EL Knoblauchpulver1 EL Pfefferfür die Barbecue Sauce:250 g passierte Tomaten1/2 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 5 cl Ö l5 cl Worcestershire Sauce2 EL Zucker1 TL Salz1 TL Pfeffer1 TL Ingwerpulver1 Schuss Tabasco

Zubereitung von Spareribs

Gemüsesalz, Paprikapulver, Knoblauchpulver und Pfeffer vermischen und das Fleisch damit einreiben. Rippe auf einem Rost im Backrohr bei 120 -130 °C (am besten mit Umluft) 2 Stunden brutzeln lassen, nach 2/3 der Zeit umdrehen. Unter den Rost eine Auffangpfanne mit Wasser geben. Während des Grillens das Fleisch immer wieder mit Wasser bepinseln. Während der letzten halben Stunden mit Barbecue Sauce bestreichen: Passierte Tomaten mit gehacktem Zwiebel und Knoblauch, Öl, Zucker, Pfeffer, Salz, Ingwerpulver, einem Schuss Tabasco und Worcestershire Sauce eine halbe Stunde auf kleiner Flamme kochen.

Mit Kartoffelchips (Kartoffel schälen, in 1/2 cm breite Streifen schneiden und in heißem Fett frittieren), Folienkartoffeln oder Weißbrot und Saucen servieren.



Schweinerouladen mit Blattspinatfüllung

Zubereitungsdauer: 60 Minuten

Zutaten für 4 Personen1 Schweinefilet100 g TK-Blattspinat 50 g Schafkäse1/8 l klare Suppe1/8 l Crème fraîche1 EL PetersilieMehl, Salz, Pfeffer, Öl Zahnstocher 20 dag Bandnudeln

Zubereitung von Schweinerouladen mit Blattspinatfüllung

Schweinefilet der Länge nach aufschneiden, salzen und pfeffern. Den aufgetauten Spinat mit Salz würzen und das Filet damit füllen und innen die Schafkäsewürfel hineinlegen. Das Fleisch einrollen und mit Zahnstochern feststecken, in Mehl wenden und scharf anbraten. Die Hitze zurück nehmen, einen Deckel auf die Pfanne geben und das Fleisch ca. 20 Minuten garen. Dabei immer wieder wenden. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, Warmstellen, den Bratrückstand mit Suppe ablöschen und die Petersilie und die Crème fraîche dazugeben. Sauce aufkochen lassen und bei Bedarf noch mit Salz würzen. Inzwischen die Bandnudeln in Salzwasser al dente kochen.

Die Rouladen von den Zahnstochern befreien, in Scheiben schneiden und mit der Sauce und den Bandnudeln oder Butterreis anrichten



Viel Spaß Euer Mansoor